ESRA ist das Psychosoziale Gesundheitszentrum und Partnerorganisation der IKG Wien.

Dr. Rebekka Jung, Fachärztin für Neurologie bei ESRA, zum Thema Schlaganfall

Ein Schlaganfall ist ein medizinischer Notfall, der durch eine Durchblutungsstörung oder eine Einblutung im Gehirn verursacht werden kann.

Die Symptome treten oft plötzlich auf und umfassen zum Beispiel Sehstörungen, Schwierigkeiten beim Sprechen oder Verstehen, Lähmungen oder Taubheitsgefühle, Schwindel und Gangunsicherheit.

Bei Auftreten solcher Symptome ist es wesentlich, sich umgehend in Behandlung im Krankenhaus zu begeben. Nur so lassen sich bleibende oder zunehmende Schäden verhindern.

Als gute Merkhilfe zum Erkennen der Symptome eines beginnenden Schlaganfalls wurde der sog. FAST-Test entwickelt. Er hilft, schnell entscheiden zu können: FAST steht für

  • Face: Liegt eine Lähmung im Gesichtsbereich vor?
  • Arms: Liegt eine Lähmung eines Arms vor? Können die Arme nach vorne ausgestreckt und gehalten werden oder ist ein Arm zu schwach, um die Position zu halten?
  • Speech: Liegt eine Sprachstörung vor oder ist die Sprache verwaschen?
  • Time: Merken Sie sich den Zeitpunkt des Symptombeginns, denn dieser bestimmt die Therapiewahl; zögern Sie nicht die Rettungsstelle mit der Nummer 144 anzurufen und schildern Sie die Situation!

Je nach Krankheitsschwere erfolgt dann zunächst eine intensive Abklärung und Behandlung im Akutspital und bei Notwendigkeit anschließend eine Rehabilitation. Ziel dieser ist die Minimierung der verursachten Symptome und die Förderung der Unabhängigkeit der Patienten zum Beispiel durch Training mittels Physiotherapie und Logopädie. Die Nachsorge nach einem Schlaganfall ist entscheidend, um Rückfälle zu vermeiden, die allgemeine Gesundheit zu fördern und die Lebensqualität zu steigern.

Wir bei ESRA stehen Ihnen für diese Nachsorge eines Schlaganfalls gerne mit Rat und Tat zur Seite: Wir sorgen, falls notwendig mittels Überweisungen, für regelmäßige Kontrolluntersuchungen Ihrer Risikofaktoren wie zum Beispiel Blutdruckwerte, Blutfette, Blutzucker und Übergewicht. Wir unterstützen Sie bei Bedarf dabei, den Weg zu gesunder Ernährung und erfreulicher Bewegung zu finden oder mit dem Rauchen aufzuhören. Wir helfen Ihnen, Unterstützung im Alltag zu bekommen, wo sie notwendig ist.

Wir besprechen mit Ihnen gemeinsam, was für Ihre Gesundheit beachtet werden sollte, rezeptieren Ihre Medikamente und unterstützen Sie und Ihre Familie, um gemeinsam die beste Strategie für Ihr langfristiges Wohlbefinden zu entwickeln.

Bei ESRA arbeiten Spezialisten der Allgemeinmedizin, Psychiatrie, Neurologie, Pflege und Psychologie eng zusammen, das ist gerade bei so einer komplexen Krankheitssituation besonders hilfreich. Dabei ist Diskretion und eine vertrauliche Beziehung zwischen Patient und Behandlern unbedingte Grundlage und selbstverständlich.

Kommen Sie mit Ihren Befunden und gerne in Begleitung zu ESRA – wir sind für Sie da.

Translate »