Herzlichen Glückwunsch zur Habilitation, & Anerkennung von ESRA als Lehrambulatorium!

ESRA-Obfrau Jasmin Freyer gratuliert im Namen des Vorstandes der Geschäftsführerin Susanne Schütt sehr herzlich zu ihrer Habilitation an der Medizinischen Universität Wien – zu ihrer Lehrbefugnis (venia docendi) als Privatdozentin für das Fach „Psychiatrie – Klinische Neuropsychologie/Klinische Neurowissenschaften“. Die Nähe zur Lehre und Forschung liegt uns in ESRA sehr am Herzen und wir freuen uns […]

ESRA Club SchelAnu: Lesung „Die Villen von Baden“ mit Marie-Theres Arnbom

Nach dem schönen ESRA Club SchelAnu-Ausflug ins Kaiserhaus in Baden im September freuen wir uns sehr, dass Marie-Theres Arnbom, Historikerin, Autorin, Kuratorin und Direktorin des Theatermuseums Wien, nun unsere Einladung angenommen hat und am 16. November für eine Präsentation ihres neuesten Buches „Die Villen von Baden“ in den ESRA Club SchelAnu gekommen ist. Begrüßt und […]

Zeitzeugin Maria Gabrielsen: „Angezeigt von Mama – Die Geschichte einer Denunziation“

Nach fast einem halben Jahrhundert, nach 48 Jahren, ist Maria Gabrielsen im Gedenkmonat November 2022 mit ihrer Familie auf Einladung von ESRA und des Jewish Welcome Service — in Kooperation mit zahlreichen Partnerorganisationen* — nach Wien gereist. Am 15. November 2022 (19-21 Uhr) erzählte Maria im Jüdischen Museum Wien im Gespräch mit ESRA-Obfrau Jasmin Freyer […]

Gedenken und Erinnern am 9./10. November 2022: Für ein Niemals wieder!

ESRA erinnert an die Brutalität und Gewalt gegen Jüdinnen und Juden, Synagogen und Bethäuser, jüdische Geschäfte, Betriebe und andere Einrichtungen, an die Zerschlagung des jüdischen Lebens, am 9./10. November 1938 (Quelle: Datenbanken, erstellt und im Eigentum von Shoshana Duizend-Jensen über sämtliche jüdische Vereine und Stiftungen, sowie Liegenschaften im Besitz der IKG-Wien und Vereine und Stiftungen […]

Besuch von Stadtrat Peter Hacker und IKG-Präsident Oskar Deutsch

Wir freuen uns, dass ESRA am 7. November 2022 Besuch bekommen hat – von IKG-Präsident Oskar Deutsch und Gesundheitsstadtrat Peter Hacker: ESRA-Obfrau Dr. Jasmin Freyer und die ESRA-Geschäftsführung Prim. PD DDr. Benjamin Vyssoki und Dr. Susanne Schütt bedanken sich recht herzlich für die bald 30-jährige großartige Zusammenarbeit und Förderung bei der Stadt Wien, v.a. auch […]

Früherkennung von Morbus Gaucher bei ESRA

Warum? Morbus Gaucher tritt in bestimmten Bevölkerungsgruppen, v.a. bei Personen mit ashkenazi-jüdischer Abstammung, viel häufiger auf (1:700) als in der Allgemeinbevölkerung (1:70.000). Gleichzeitig wird die Erkrankung meist viel zu spät erkannt, diagnostiziert und behandelt. Dies führt zu unnötigen langen Leidenswegen für die Betroffenen – nicht nur durch die Symptome der Erkrankung selbst, sondern auch durch […]

World Mental Health Day 2022

Am 10. Oktober ist der World Mental Health Day (https://wfmh.global; www.who.int/campaigns/world-mental-health-day/2022) und wir unterstützen das diesjährige Motto „Make mental health & well-being for all a global priority“. Dieser Tag wurde in Wien am 3. Oktober auf Initiative des Wiener Gesundheitsverbundes (WIGEV) und der Psychosozialen Dienste in Wien (PSD-Wien) im Wiener Rathaus begangen mit dem Schwerpunkt […]

Strategiepapier: „Prävention von Antisemitismus durch Bildung“ (21.09.2022)

Das Bildungsministerium und Österreichs Bildungsagentur OeAD haben Empfehlungen für die Bildungsverwaltung, Aus-/Weiterbildung von Lehrpersonen und Unterstützung von Betroffenen im Falle antisemitischer Vorfälle erarbeitet und in einem gestern (21.9.22) vorgestellten Strategiepapier gebündelt. Der OeAD unterstützt das BMBWF mit seinem Holocaust-Education-Programm erinnern.at bei der Umsetzung dieser Schritte. Der Dank im Vorwort für Feedback und Expertise ergeht u.a. […]

Enthüllung des Mahnmals am Spiegelgrund

Am 20. September 2022 fand die Enthüllung des Mahnmals „Am Spiegelgrund“ in der Baumgartner Höhe in Wien statt. Die Fürsorgeanstalt „Am Spiegelgrund“ ist eines der dunkelsten und tragischsten Kapitel der Medizingeschichte. Zwischen 1940 und 1945 wurden zumindest 789 Todesopfer dokumentiert. Die NS-Terrormaschine setzte kranke, behinderte und „nicht erziehbare“ Kinder und Jugendliche medizinischen Versuchen aus, quälte […]

22. Verleihung des Theodor Kramer Preises

Im vollbesetzten Veranstaltungssaal von ESRA fand am 15. September 2022 die 22. Preisverleihung der Theodor Kramer Gesellschaft statt. Die diesjährigen Auszeichnungen für Schreiben im Widerstand und Exil wurden an die türkisch-kurdische Dichterin & Schriftstellerin Meral Şimşek und dem österreichischen Publizisten Gerhard Oberschlick verliehen. Über Theodor Adorno, die Hegelsche Dialektik und die Begriffe Amnesie und Amnestie […]